Dr. Michaela Bach

Dr. Michaela Bach

Roman, Novelle und Lyrik

Dr. Michaela Bach

Mischa Bach, alias Dr. Michaela Bach wurde 1966 in Neuwied geboren. Nach ihrem Abitur arbeitete sie zwei Jahre an der Landesbühne Rheinland-Pfalz in diversen Funktion. Anschließend studierte sie Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaften in Bonn und Essen, wo sie heute als selbstständige Autorin, Journalistin, Dramaturgin und Übersetzerin lebt.
Daneben war und ist sie immer wieder als Dozentin tätig: Universität-GH Essen (Drehbuch, Filmanalyse), Universität zu Köln (Filmanalyse), OK 43/Vhs Essen bzw. OK 43/Bürgermedien, Ev. Erwachsenenbildung Rhein/Sieg-Kreis, Trotzdem e.V., Vhs Wiesbaden, sowie in vers. Frauenbildungseinrichtungen.
Seit 1982 veröffentlicht sie ihre Werke in verschiedenen Verlagen, für ihre Kriminalnovelle "Der Tod ist ein langer trüber Fluss" erhielt sie 2001 den Martha-Saalfeld-Preis. Sie schreibt Drehbücher unter anderem für "Polizeiruf 110".

Frauen im Spätsommer- von und mit Mischa Bach

Eine literarische Reise ans blutige Ende des Sommers

Mischa Bach stellt thematisch sortierte Ausschnitten aus eigenen Romanen sowie Kurztexte anderer Frauen vor. Liebe und Gewalt, die Kunst des Überlebens jenseits des Geschlechterkampfs, ... Verbrechen passieren aus Leidenschaft.

Kriminelles und Lyrisches von der Liebe

"Liebe ist das Thema des Lebens." Die Liebe verbirgt so manches Geheimnis.

Man hört von der tödlichen Schönheit Loreleys , begegnet Ophelia und anderen Frauen in den Worten verschiedener Dichter

Kriminelles und Lyrisches vom Wasser

Wasser ist das Element des Lebens.

Mischa Bachs, mit dem Martha-Saalfeld-Preis für Literatur ausgezeichnete Kriminalnovelle "Der Tod ist ein langer, trüber Fluss" lädt ein zu einer Flussreise der kriminellen und anderen Art.Nicht umsonst kehrt Mischa Bach schreibend wie lesend immer wieder an den Rhein, den Fluss ihrer Geburt, zurück, um Geschichten von gewaltsamen Toden aber auch dem Neubeginn des Lebens zu erzählen. 

Der Tod ist ein langer, trüber Fluss - Kriminalnovelle

Auf dem Seziertisch der Bonner Gerichtspathologie trifft Ophelia, die die Toten hören kann, ihren Hamlet - und macht sich auf die Suche nach seiner Geschichte. Zwei Menschen, zwei Perspektiven - die einer Frau ohne Gedächtnis und die eines toten Mannes - dazwischen ein Fluss, der Rhein, und die Geschichte einer Suche, die in die Vergangenheit und - wie immer im Krimi- Gefahr birgt.
„... eine suggestive Sprache, die fesselt... Wie ein Strudel, der einen nicht mehr los lässt" (Martha-Saalfeld-Preis)

Stimmengewirr - Kriminalroman

Die griechische Vase, die Cäcilia-Josephine Greschke ihrem zudringlichen Doktorvater über den Schädel zieht, ist Gott sei Dank nur eine schlechte Kopie. Und sie enthält überraschenderweise dreißigtausend Euro, die nun zwischen den Scherben liegen. Das kommt nicht ungelegen. Mit diesem Startkapital und einem gefälschten Pass verlässt die junge Frau den Ruhrpott und ihr Jura-Studium und bewirbt sich um einen Job in einer Münsteraner Detektei. Denn diese Anstellung öffnet Türen - und Cäcilia-Josephine ist auf der Suche nach der eigenen Vergangenheit.

Rattes Gift

Hätte der Junkie Ratte gewusst, dass er einer verdeckten Ermittlerin das Leben rettet, hätte er Charlie womöglich liegen lassen. Als sie dann auch noch versehentlich ihre Beweise vernichtet, sind sie gezwungen, Partner zu werden - denn nur gemeinsam haben sie eine Chance, gegen „Toutes Francaises", wie die Tarnfirma des von Leer aus operierenden Drogenringes heißt, und deren Unterstützer auf Seiten der Polizei zu bestehen. Dabei kommen die beiden einander und auch Rattes Gift näher, als ihnen lieb ist ...

Mordlust oder wie schreibt man einen Krimi

Bereits der Titel ist kriminell, weil ein Stück weit Betrug: Krimischreiben funktioniert nicht à la »man nehme ...«. Aber wenn man einen Kurzkrimi schreibt, braucht man erstmal einen Anfang - vorzugsweise einen, der Interesse weckt -, dann eine Mitte (den eigentlichen »Plot«) und schließlich ein Ende, am besten eines, in dem sich das überraschte »Oh!« mit einem verstehenden »Ach so ist das ...« mischt.
Um Anfang (die Idee, die Figur(en) und die Suche nach dem optimalen Einstieg), um Mitte (was dann passiert und wie um Himmelswillen man das schreibt) und um das Ende (den Schluß der Geschichte wie auch die Geschichte wirklich und tatsächlich zu schreiben) dreht sich der Workshop- der sich in erster Linie an interessierte Schulklassen und Arbeitsgemeinschaften wendet.

»Dreiklang« Idee, Figur & dramatische Struktur

Die Teilnehmer lernen die Grundlagen der Drehbuchentwicklung kennen. Im Vordergrund steht dabei eine - vielleicht sogar schon vorhandene - Spielfilmidee. Gemeinsam mit Dr. Bach finden die Teilnehmer im Workshop heraus, was eine Spielfilmidee auszeichnet, wie man lebendige Figuren entwickelt und schließlich wie man das Ganze mithilfe der Filmstruktur dramaturgisch aufbaut und gestaltet. Damit entsteht am Ende eine Vorstellung von den wichtigsten, handwerklichen Mitteln bei der Drehbuchentwicklung und jeder kann ein Exposé, eine der gebräuchlichen Kurzformen, in denen man Filmideen festhält, erstellen.

Diesen Workshop bieten wir für Klassen, Ihre Film - oder Theater -AG aber auch für Ihr Kollegium als Fortbildungsveranstaltung an. Durch Ihre eigene Beschäftigung mit einer Filmidee und deren Umsetzung erhalten Sie vielseitige Anregungen für Ihre tägliche Arbeit.

Uns ist es wichtig, daß der Workshop Ihnen konkrete Hilfe bei geplanten Projekten bietet, deshalb verabreden wir den zeitlichen Umfang, Teilnehmerzahl, etc. individuell mit Ihnen. Ggf. ist auch die Kombinationen eines Workshops für Schüler mit einer parallelen Fortbildung für Ihr Kollegium sinnvoll.
Das Honorar richtet sich nach der Anzahl der Stunden. Gerne erstellen wir Ihnen einen persönlichen Projektvorschlag!

Frau Dr. Bach bietet auch Lesungen aus Ihren Krimis und Erzählungen an. Bestandteil dieser Veranstaltungen ist immer auch eine Fragen – und Diskussionsrunde.

 

Mischa Bach bei Ihnen in der Nähe?

Bitte fragen Sie nach der aktuellen Tournee.

Anfrage stellen

 

Stimmengewirr

der Internet Blogg von Mischa Bach

Zum Blogg

Textbüro Mischa Bach

Termine Tutorien 2015

 

 

f_logo_mit_rattetwiiter

Newsletter Anmeldung

In Kooperation mit der Buchhändlerin Kathrin Metzen erhalten alle Kunden und Newsletter-Abonnenten der Leserattenservice GmbH einen Zugang zur Plattform buechertrends.de
Sie können dort versandkostenfrei Bücher bestellen. Zahlreiche Rezensionen und Buchempfehlen aber auch lese- literaturpädagogische Aktivitäten, Spiele und Sachwissen rund um Kinderbücher und Lesen stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung!