Lea Korte

Lea Korte

Die historischen Bücher

Lea KorteDie Autorin Lea Korte, geboren 1963, aufgewachsen im Raum Frankfurt, wanderte nach Abschluss ihres Studiums nach Spanien aus, wo sie zuerst in Katalonien und später im Baskenland und in Valencia als Übersetzerin und Autorin lebte.

Von Anfang an setzte sie sich intensiv mit der Geschichte und Kultur ihrer Wahlheimat auseinander, was schließlich auch einen literarischen Niederschlag fand.

 

Die Nonne mit dem Schwert

Lea Korte: Die Nonne mit dem SchwertAndalusien im 15. Jahrhundert: Zwischen Mauren und Christen toben erbitterte Kämpfe - Kämpfe, die auch das Leben der jungen Zahra nicht unberührt lassen. Als Hofdame und enge Vertraute Aischas, der Hauptfrau des Emirs, gerät sie in ein grausames Spiel aus Intrigen und rücksichtslosen Machtkämpfen. Dann verliebt sie sich ausgerechnet in den Kastilier Gonzalo - eine Liebe, die sie in tödliche Gefahr bring.
Eine spannende historische Epoche und eine verbotene Liebe.

Die Maurin

cover_die_maurin_lea_korteDas Buch wurde prämiert als "Historikus des Monats Mai 2010 " bei www. Histo-Couch.de

Aus der Begründung von Histo-Couch.de:

„Leider verleitet der Klappentext zur Annahme, dass es sich hier um eine „gewöhnliche" Liebesgeschichte handelt. Doch ist Die Maurin weit mehr als das: es ist ein Buch voller Zauber und Sinnlichkeit und ebenso ein Spiegel von Verzweiflung und Hass. Wenn auch nicht von den hervorragend eingeflochtenen geschichtlichen Geschehnissen her, so könnte Die Maurin doch ein Buch über aktuelles Geschehen sein. Denn nebst dem Verlauf der historisch belegten Ereignisse ist es vor allem die Unüberbrückbarkeit des Grabens zwischen den Religionen, die im Zentrum steht. Hier nimmt Autorin Lea Korte kein Blatt vor den Mund: Sie zeigt schonungslos den Fanatismus beider Seiten, also des Islams wie auch des Christentums auf und nimmt für keine der beiden Parteien Stellung. So stehen sich Mauren und Christen in ihrer Grausamkeit und Intoleranz ebenbürtig gegenüber. Einzig der Umgang der Mauren mit den Juden zeigt auf, dass von dieser Seite her durchaus Ansätze von Akzeptanz und Toleranz vorhanden wären... Die Maurin ist ein eindrücklicher und nachhaltig wirkender Roman, der als Plädoyer für mehr Toleranz gegenüber anders Gläubigen ebenso wirbt, wie dass er die Schwächen und Stärken der menschlichen Gesellschaft - unabhängig von ihrer Glaubensrichtung - aufzeigt."
von Rita Del'Agnese

Neben einer typischen historischen Lesung, kann die Autorin auf Wunsch gerne auch tiefer auf die historischen Umstände eingehen.

Eine Diskussionsrunde ist auch in spanischer Sprache möglich!

Sie möchten mehr erfahren?

Anfrage stellen

 

Leseprobe von Lea Korte

Die Maurin

 

 

f_logo_mit_rattetwiiter

Newsletter Anmeldung

Wenn Sie stets über aktuelle Termine und Nachrichten unserer Lesungen und Events informiert sein wollen, melden Sie sich doch zu unseren Newslettern an. Diese sind nach Ihrem Interesse in Themenbereiche unterteilt, so können wir Sie noch genauer informieren.
Nutzungsbedingungen

In Kooperation mit der Buchhändlerin Kathrin Metzen erhalten alle Kunden und Newsletter-Abonnenten der Leserattenservice GmbH einen Zugang zur Plattform buechertrends.de
Sie können dort versandkostenfrei Bücher bestellen. Zahlreiche Rezensionen und Buchempfehlen aber auch lese- literaturpädagogische Aktivitäten, Spiele und Sachwissen rund um Kinderbücher und Lesen stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung!